24th Juli 2017 Peter Schröder

Siebter Durchgang „Systemisch-integratives Coaching“ in Detmold startet im April 2018

Am 20. April 2018 startet in Detmold der nunmehr siebte Durchgang der DGfC-zertifizierten Weiterbildung „Systemisch-integratives Coaching“ unter der Leitung von Peter Schröder. Absolvent/-innen erhalten bei Vorliegen aller erforderlichen Nachweise ein Zertifikat als „Coach nach den Standards der DGfC“ und können bei Mitgliedschaft im Verband den Titel „Coach DGfC“ führen.

Das Kursangebot richtet sich an Menschen in beratenden und/oder leitenden Funktionen. Die Bereitschaft zu Selbstreflexion und zur aktiven Beteiligung am Kurs wird vorausgesetzt. Es werden grundlegende Konzepte der systemischen Arbeit, der Gestaltarbeit und der Transaktionsanalyse sowie deren Interventionsmethoden vermittelt. Im Zentrum steht darüber hinaus die Arbeit an der eigenen Haltung als Coach.

Die Weiterbildung umfasst 20 Kurstage im Laufe von 18 Monaten. Zwischen den Kurstagen finden Kollegiale Beratungsgruppen, das Lehrcoaching und die eigenen Lerncoachingeinheiten statt. Zum Abschluss erstellen alle Teilnehmer/-innen ein eigenes schriftliches Coachingkonzept.

Die Kurstage finden jeweils freitags und samstags von 9.00 – 17.00 Uhr im Haus der „CompetenzWerkstatt Beruf“ in Detmold statt.

Die Termine: 20./21.04.2018; 01./02.06.2018; 16./17.11.2018; 01./02.03.2019; 05./06.07.2019; 13./14.09.2019; 11./12.10.2019; 13./14.12.2019.

Die Kurskosten belaufen sich auf 2500,00 €, bei Buchungen bis zum 01.11.2017 Frühbucherpreis 2300,00 €, (Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann ein Bildungsscheck eingereicht werden); hinzu kommen ca. 1200,00 € für das Lehrcoaching.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie unter „Downloads„.

Kontakt